Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Bei der digitalen Fußdruckmessung wird die punktuelle Fußbelastung analysiert, so dass Überbelastungen in bestimmten Bereichen des Fußes lokalisiert werden können. Besonders bei Beschwerden wie Senkfuß, Spreizfuß, Knickfuß, Plattfuß, Sichelfuß, Klumpfuß oder Hohlfuß und bei Bänderschwäche ist diese Messung hilfreich zur richtigen Einlagenversorgung. Auch die individuelle Diabetesversorgung wird mit dieser Analyse optimiert, da sowohl die Bewegungsabläufe und Fehlstellungen der Füße als auch die individuelle Belastung exakt erfasst werden kann.

Wir führen Barfußmessungen, Balance-Messungen im Stand und Druckmessungen im Schuh durch.

Die Messungen erfolgen auf einer mit über 900 Sensoren ausgestatteten Spezialfolie. Diese Messfolie ist nur 0,2 mm dick und lässt sich in jeden Schuh integrieren. Bei der statischen Messung (stehend) werden Druckbelastung und -verteilung erfasst, bei der dynamischen Messung (gehend), werden zusätzlich die Bewegung des Druckschwerpunktes aufgezeichnet.